Klim Krishnaya Govindaya Gopijana Vallabhaya Swaha

„Das Pentagramm ist das Symbol des universalen Wortes des Lebens. Mit bestimmten geheimen Mantrams kann das Pentagramm sofort zum erstrahlen gebracht werden. In den Upanischaden Gopala Tapani und Krishna fanden wir das Mantram, welches die Macht besitzt auf der Astralebene sofort den schrecklichen Flammenstern zu bilden, vor dem die Dämonen voll Entsetzen fliehen. Dieses Mantram setzt sich aus fünf Teilen wie folgt zusammen: Klim, Krishnaya, Govindaya, Gopijana, Vallabhaya, Swaha. Beim Vokalisieren dieses Mantrams bildet sich sofort der Flammenstern, vor dem die Schwarzmagier des Arkanums achtzehn schreckerfüllt fliehen. Diese Dämonen greifen voller Hass den Eingeweihten während seiner Arbeit am großen Werk an. Die Schüler des Pfades der Perfekten Ehe müssen furchtbare Kämpfe gegen diese dunklen Kräfte bestehen. Jeder Wirbel des Rückgrats stellt schreckliche Kämpfe gegen die Schwarzmagier dar. Sie kämpfen darum, den Schüler vom Pfad auf des Messers Schneide abzubringen.

Das genannte machtvolle Mantram hat drei genau definierte Teile. Beim Vokalisieren der Silbe Klim, die die Okkultisten Indiens den Samen der Anziehung nennen, erzeugen wir einen Strom christischer Energie, die unverzüglich aus der Welt des Sonnenlogos herabfließt, um. Uns zu schützen, wobei sich eine mysteriöse Tür nach unten öffnet. Mit den drei folgenden Teilen des Mantrams nimmt der Vokalisisernde diese christische Energie auf und durch den fünften Teil des Mantrams kann der Empfangene sie schließlich ausstrahlen, um sich kraftvoll gegen die dunklen Mächte zu schützen. Dadurch werden diese in die Flucht geschlagen.

Das Wort kristallisiert sich immer in geometrischen Linien. Dies ist auch auf Tonbändern ersichtlich. Ein Gespräch wird auf Band aufgenommen. Jeder Buchstabe wird zu einer geometrischen Figur. Es genügt, das Band im Kassettenrekorder abzuspielen, um das Gespräch zu wiederholen. Gott geometrisiert. Das Wort nimmt geometrische Figuren an. Diese von uns genannten Mantrams haben die Macht, sofort in den feinstofflichen Welten den Flammenstern zu bilden. Dieser Stern ist ein Vehikel der christischen Kraft. Dieser Stern repräsentiert das Wort. Mit diesem machtvollem Mantram können sich alle schützen, die in der feurigen Esse des Vulcanus arbeiten. Dieses Mantram wird in einzelnen Silben ausgesprochen.  Mit diesem Mantram können Dämonen beschworen werden, die Besessene beherrschen.

Wir müssen dringend lernen, den Flammenstern sofort zu bilden. Mit diesem Mantram können wir diesen Stern bilden, um die finsteren Mächte zu bekämpfen.“


Exzerpiert aus Die Perfekte Ehe, von Samael Aun Weor


Video von Glorian Publishing

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑